Die Freiwilligen Feuerwehren

Ein Verkehrsunfall, Öl läuft aus, bei einem Unwetter stürzt ein Baum auf die Straße, ein Keller läuft voll - die Feuerwehr hilft immer!

In weiten Teilen Bayerns beruht das Konzept des abwehrenden Brandschutzes auf Freiwilligen Feuerwehren. Vor allem außerhalb der größeren Städte sind es meist die freiwilligen Helfer, die im Falle eines Brandes, bei Verkehrsunfällen oder bei drohender Gefahr durch Naturkatastrophen zur Stelle sind.

Auch in der Gemeinde Jetzendorf sind zwei Freiwillige Feuerwehren aktiv. Die begeisterten Helfer engagieren sich ehrenamtlich in ihrer Freizeit für das Wohl der Gemeinde und setzen sich dabei einer Vielzahl von Gefahren aus.

Fortschreitende Technik und immer umfangreichere Aufgabengebiete fordern von den Einsatzkräften eine zunehmend intensivere Ausbildung. Auch Jugendliche können schon früh lernen, wie sie Menschen in Not im Ernstfall helfen können.

Auch wenn die Aus- und Weiterbildung sowie die Hilfseinsätze natürlich im Zentrum der Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren stehen, kommen auch Spaß und Kameradschaft nicht zu kurz: Mit verschiedenen Festen, Ausflügen und weiteren Veranstaltungen begleiten die Feuerwehren ihre Mitglieder und alle Gemeindebürger durchs Jahr.

Die Feuerwehren benötigen stets Nachwuchs und Verstärkung und freuen sich über Ihr Interesse!

Die Freiwilligen Feuerwehren

Freiwillige Feuerwehr Hirschenhausen
  • Dorfstr. 2 A, 85305 Jetzendorf
  • Kommandant Josef Mailer
  • Notruf 112
Freiwillige Feuerwehr Jetzendorf

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.