Neuorganisation Mitteilungsblatt

  • Aus dem Rathaus

Liebe Jetzendorferinnen und Jetzendorfer, endlich ist es soweit. Die erste „neue“ Ausgabe unseres Jetzendorfer Mitteilungsblattes erscheint am 20.05.2022.

Durch die Neuorganisation können wir schneller reagieren, dies gewährleistet die Aktualität der Informationen und gleichzeitig können wir auch nachhaltiger agieren, d.h. es wird mittelfristig nur noch der tatsächliche Bedarf wirklich gedruckt. Durch das Aufstellen der Abholboxen für das Mitteilungsblatt haben wir eine gute Verteilmöglichkeit geschaffen, bei der sich jeder die benötigte Anzahl der Blätter selbst mitnehmen kann. Bei Mitbürgern die keine Möglichkeit haben, das Mitteilungsblatt selbst abzuholen, hoffen wir auf die „nachbarschaftliche Unterstützung". Ebenso können Sie das Mitteilungsblatt in Zukunft auch bei EDEKA Knoll, Hofer´s Getränkeladen, Bäckerei Kloiber und wie gewohnt im Rathaus abholen. Wer das Mitteilungsblatt gerne als Online-Ausgabe lesen möchte, findet es wie gewohnt auf unserer Homepage allerdings auch mit einer Neuerung, da wir auf echtes „E-Paper“ umstellen konnten.

Die Abholkästen für das Mitteilungsblatt finden sie an folgenden Orten im Gemeindegebiet:

  • Badershausen, Ortsstraße am Bushäuschen
  • Eck, Lindenweg am Bushäuschen
  • Habertshausen, Triefinger Straße Ecke Kapellenweg
  • Hirschenhausen, Dorfstraße am Feuerwehrhaus
  • Kemmoden, Pfarrer-Heydner-Straße Ortsmitte gegenüber Kirche
  • Lampertshausen, Jetzendorfer Straße am Bushäuschen
  • Thann, am Zeitungskasten
  • Volkersdorf, Hilgertshausener Straße am Bushäuschen

Den genauen Standort der Abholkästen finden sie auch im digitalen Ortsplan wenn sie den Filter für „Abholkästen und Auflageorte Mitteilungsblatt“ aktivieren.

Sollte es hier zu anfänglichen Problemen oder Fragen kommen, scheuen Sie sich nicht uns diese mitzuteilen.

Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.